Leider müssen wir ALLE Veranstaltungen für November 2020 aufgrund der aktuellen Verordnungen absagen.

Wir versuchen neue Termine zu finden und hoffen Gäste und Künstler*innen bald wieder in unserem Haus begrüssen zu dürfen.
Bitte beachten Sie, dass wir aktuelle Änderungen nicht in unserem Programmheft November / Dezember aufnehmen konnten.
Die richtigen Daten finden Sie auf unserer Website.

Auf bald


 

Theater

Der Bücherschatz

- wird verschoben -

  • Di
  • 17.11
  • 10.00h

Oma und ihre Enkelin Glucks finden ein mysteriöses Buch, in dem sie erstaunlicherweise selbst die Protagonistinnen sind. Das Buch schickt sie auf eine wundersame Reise rund um die Welt und sogar darüber hinaus. Sie verwandeln sich in echte Heldinnen und das Abenteuer beginnt!

Der Bücherschatz ist ein clowneskes Theaterstück von und mit Kirstie Handel und Judith Gorgass über die Faszination für Bücher, die Liebe zum Lesen und das humorvolle Aufeinandertreffen zweier Generationen.

Für Kinder ab 4 Jahren.

Barrierefrei mehr
Theater

Der Himmel weint

von Eric Jacob und René Rothe unter Mitarbeit von Angelika Bosse - wird verschoben -

  • Do
  • 19.11
  • 20.00h

Die flüchtige Freundschaft zu einem Kameraden während des Irakkriegs hat entscheidende Auswirkungen auf das weitere Leben des US-amerikanischen Heimkehrers George. Der Krieg ist auch zu Hause sein ständiger Begleiter. Stundenlang auf der Lauer zu liegen und potentielle Feinde aufzuspüren ergibt für ihn mehr Sinn, als einkaufen zu gehen. Immer gegenwärtig ist die Erinnerung an seinen Freund Bill. 

Wann ist die Geschichte eines Menschen zu Ende erzählt? Wenn er nicht mehr da ist? 

Für George fängt sie gerade erst an. Sein Monolog handelt von Verlust, Schmerz, Trauma und von der drängenden Frage, wer für das, was im Krieg passierte, verantwortlich ist.

Weitere Aufführung: 20. November 2020 20 Uhr

Barrierefrei mehr
Theater

Kill you!

von Daniel Höra - wird verschoben -

  • Do
  • 26.11
  • 20.00h

Tim ist ein ganz normaler Teenager. Er spielt Fußball, chillt mit Kumpels, zockt am Computer. Doch seit einigen Wochen verbringt er immer mehr Zeit mit seinem Lieblingsspiel CALL OF THE FORCE. Denn da ist einfach alles drin: Strategie, Geballer, Action, Rätsel ...

Er sitzt nächtelang am Bildschirm, beginnt sich abzuschotten, hat langsam Schwierigkeiten, Realität und Fantasie auseinanderzuhalten. Seine Freunde erreichen ihn nicht mehr. Seine Mutter ist überfordert. Und irgendwann stellt sich die Frage: Findet Tim überhaupt noch aus der virtuellen Welt zurück in die echte?

Barrierefrei mehr
Jazz Konzert

Klangland

Leitung Harald Rüschenbaum

  • Do
  • 03.12
  • 20.00h

Harald Rüschenbaums "Klangland" agiert spontan, je nach musikalischer Situation. Die Musiker sind nicht nur großartige Teamspieler, sondern auch hervorragende Solisten.
Aufgrund der momentanen Situation wird die Besetzung reduziert und die Konzertdauer auf 60 Minuten begrenzt sein.


LEITUNG Harald Rüschenbaum
EINTRITT 12 € / 10 € ermäßigt
KARTEN reservierung@giesinger-bahnhof.de

Barrierefrei mehr
Theater

So Lonely!

Betrachtungen zu Einsamkeit - einsame Betrachtungen

  • Mi
  • 09.12
  • 20.00h

Um mit den Bürger*innen unserer Stadt ins Gespräch zu kommen, erdachte das Projektteam von „SoLonely!“ ein „Ministerium für Einsamkeit“, das der Ausgangspunkt für verschiedene künstlerische Interventionen im öffentlichen Raum war. Die aus diesem Diskurs gewonnenen Erkenntnisse und Eindrücke bilden die Basis für unsere Theatercollage.

„SoLonely!“ ist der Versuch sich dem drängenden Thema der Einsamkeit, dem mit nichts Verbunden sein auf künstlerisch – dokumentarische Weise anzunähern.

Weitere Aufführungen
10. Dezember 2020 20 Uhr
 

Barrierefrei mehr
Konzert
  • Di
  • 15.12
  • 17.00h

Herzliche Einladung: Wir feiern nämlich!

Wir feiern, dass wir neu angekommen sind, wir feiern, dass wir immer noch da sind, und wir feiern, dass wir bleiben werden. The Pumpkin Machine ist ein Kollektiv bestehend aus neun Musikern und Tänzern, aus Bayern, aus den USA, aus Griechenland, der Ukraine und aus Italien. Wir feiern die Vielfalt, wir feiern die Unterschiede und wir feiern die Musik! Wir mischen dabei alles, was uns gefällt: arabische Vierteltöne treffen auf alpenländische Dreiklangseeligkeit, Griko, also griechisch-italienische Musik, verbindet sich mit ukrainischem Rap und slowenische Volkslieder stehen neben Eigenkompositionen. Zwiefacher, Klezmer und Jodler nehmen einander an die Hand und Schuhplattler und HipHop drehen sich gemeinsam im Kreis. Genießt den musikalischen Mash Up und wenn das Wetter mitspielt, tanzt und singt auf dem Giesinger Bahnhofplatz mit uns, bis ihr besoffen seid vor Glück! Ansonsten folgt uns auf dem Stream. Denn: Die Party ist noch lange nicht vorbei!

Barrierefrei mehr

Hinweis

Liebes Publikum,

als kulturelle Einrichtung sind wir unserer Verantwortung gegenüber der Covid 19-Pandemie bewusst. Wir möchten den größtmöglichen gesundheitlichen Schutz für Publikum, Künstler*innen und Mitarbeiter*innen gewährleisten und Ihnen weiterhin ein kulturelles Angebot ermöglichen.

Da unsere Veranstaltungen vielfältig sind und ein breites Spektrum abdecken, bedarf es individueller Risikobewertungen und somit auch unterschiedlicher Sicherheits- und Hygienekonzepte. Die spezifischen Hygienekonzepte können Sie auf der jeweiligen Veranstaltungsseite einsehen und wir möchten Sie bitten, diese einzuhalten. Zu Ihrem als auch zum Schutz anderer.