Programm

Lesung mit Theater

Der Liebesbriefkasten

Experimenteller Buch-Theater-Mix - spielerische Buchvorstellung

  • Mi
  • 27.10
  • 20.00h

Katharina Schweissguth liest, EfA (Ecstasy für Arme) improvisiert.

Ein öffentlicher Liebesbriefkasten – ein romantisches Herzensprojekt, das die eigenbrötlerische Claudl mitten in Giesing auf dem Lola-Montez-Platz höchst engagiert betreibt. Doch in ihrem eigenen Liebesleben sieht es mau aus. Denn längst verfolgt Lem, ihr Liebhaber und ehrgeiziger Lokalpolitiker, eigene Pläne. Claudl gerät in einen gefährlichen Intrigenstrudel...

Doch Stopp... wie im richtigen Leben kommt auch im Roman „Der Liebesbriefkasten“ heute Abend alles ganz anders. Die Autorin Katharina Schweissguth, leidenschaftliche Giesingerin und Poesiepostbotin, liest Kostproben aus ihrem Erstling. Sie selbst hat sich von realen Ereignissen inspirieren lassen. Doch nun schnappen sich Nadja Tamas, Anton Margraf und Florian Schwartz vom EfA-Improvisationstheater Handlungsstränge, Leseschnipsel und Personen und lassen daraus live ein schillerndes Paralleluniversum entstehen. Das Publikum kann außerdem den Liebesbriefkasten mit eigenen poetischen Zeilen füttern und die Handlung kräftig beeinflussen, während Florian das fantastische Geschehen auf dem Piano unterwandert.

„Der herrlich komische und zugleich tiefgründige Roman“ (Leser Lothar Thiel) verführt Zuschauer wie Leselustige dazu, öfter mal den Blickwinkel zu wechseln. Die Folge ist – bei aller Dramatik ­– ein vergnügtes Augenzwinkern.

Ein Abend voller Überraschungen und schier unendlich viel Stoff fürs Kopfkino.

Eintritt 8 € / 6 € ermäßigt
KARTEN reservierung@giesinger-bahnhof.de
oder vor Veranstaltungsbeginn

Bitte beachtet unsere aktuell geltenden Hygiene-Regeln.

Veranstaltung im Rahmen unserer Reihe "Tür auf - Rampe frei"
mit Unterstützung durch die Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen des Sonderprogramms Neustart Kultur.