Programm

Ausstellung

POINT DE JONCTION / KNOTENPUNKT

Melissa MayerGalbraith, Grafiken und Arbeiten auf Papier

  • Do
  • 01.10
  • 19.00h

Anonym durcheilen, abwarten um wieder zu verschwinden; in Bahnhofshallen verweilt man kaum und hinterlässt auch keine Spuren. Der starke emotionale Inhalt eines solchen Ortes, der als Knotenpunkt zwischen realem Geschehen und dem Unbekannten steht, sieht MayerGalbraith als Metapher ihres künstlerischen Prozesses. In ihrer Arbeit werden das Gewicht der Vergangenheit und die Dynamik des Fortschreitens ausgelotet. Bezeichnend dafür sind die ausgestellten Gouachen, Grafiken und übermalte Lithographien, dessen abstrakte Menschen-Knollen ihren stark anthropomorphen Charakter beibehalten und sich in der « Jetztzeit » einer formalen Metamorphose vom Figürlichen zur Abstraktion unterwerfen.

Öffnungszeiten der Ausstellung
Freitag 2.Oktober von 17 - 20 Uhr
Samstag und Sonntag 3. und 4. Oktober von 15 - 20 Uhr

Hier finden Sie Informationen zu unseren Hygienemaßnahmen.

 

Melissa MayerGalbraith
Studium der Bildenden Künste, Malerei und Grafik an der Ecole Nationale Supérieure des Beaux Arts, Paris.
www.mayergalbraith.com
 

Einzelausstellungen, Auswahl

2018-19                   Baroques, Center for Advanced Studies, LMU, München

2018                         Stratigraphien, Museum Reich der Kristalle, München

2016                         Métamorphiques, Maison Interuniversitaire des Sciences de l‘Homme - Alsace, Strasbourg

2014                         Les fruits étranges de la consolation, Maison Heinrich Heine, Paris

2013                         Voici l´HEURE, Center for Advanced Studies, LMU, München

2012                         Blumenmuskel, Münchner Künstlerhaus, München

2008                        Gezeiten, Seidlvilla München

2006                        Hyperion, Kunstforum Römerschanz, Grünwald

2005                        Von Angesicht zu Angesicht, Kunst Pavillon München

2004                        MayerGalbraith, James Reineking, Thomas Sebening, Kunstverein Fürstenfeld Haus 10

2000                        Derrière les mots, Europäisches Patentamt, München

1999                         Les passants, Galerie Goethe 53, Stadt München
                                   Les silencieux, Kunstverein Neuhaus, Schloß Vornbach

1995                         Les pas perdus, Galerie Françoise Heitsch, München

 

Gruppenausstellungen, Auswahl

2019                          Tag der Druckunst, Kulturwerkstatt HAUS 10, Fürstenfeldbruck
                                    Tag der Druckunst, Steindruck München, München

2014                          Das Kind als Objekt der Kunst, CAS, LMU München

2013                          32. Leipziger Grafikbörse, Sächsischer Landtag, Leipzig

2012                          II. European Lithography Days, München
                                   Art Karlsruhe, Baden Würtemberg
                                   Ereignis IV, Ansichten_Aussichten, BBK Leipzig
                                   8. Triennale der Kleingrafik, Museen Alte Bischofsburg

2010                         Die Grammatik des Buches, Verein für Original Radierung, München
                                   8ème Mondial de l´ Estampe, Triennale de Chamalières
                                   Métamorphoses, Biennale de l´estampe, Saint-Maur

2008                         Jahresgaben 2008, Verein für Original Radierung, München
                                   Hommage an Lukas Cranach, Kronach

2003-05                 Nymphenburger Kunstausstellung, München

2002                        Paysages-Dépaysages, Lüttich

2001                         Was ist der Mensch?,  Mohr Villa, München
                                   SAGA, Paris. Biennale de Gravure, Versailles
                                   Biennale Internationale de la Gravure de Sarcelles
                                   Art multiple, Düsseldorf
                                   Große Kunstausstellung, München                                                                     
                                   Estampa, Madrid
                                   Artexpo, New-York

 

Ankäufe                      

Staatlische Graphische Sammlung, München
Bayerische Staatsbibliothek, München
Schäfer Stiftung, Schweinfurt
Sammlung Walter Bareis, Toledo Museum of Art, Ohio

 

Stipendien

2008-2010             Atelierförderung des Freistaates Bayern

2001                         Kunstfond Berlin, Künstlerhaus Lukas, Ahrenshoop

1995                         5. Sächsisches Druckgrafiksymposion, Leipzig