In den nächsten Wochen bieten wir Euch nach und nach weitere Veranstaltungen an.
Manches können wir derzeit nur kurzfristig ankündigen oder planen, deshalb schaut häufiger vorbei oder besucht uns auf den sozialen Medien.

Ihr seid Künstler*innen mit einer Idee für einen Auftritt oder ein Projekt?
Ihr seid kulturell oder sozial engagierte Menschen, die für ein Projekt Raum oder Unterstützung brauchen?
Ihr habt eine Anregung, was in unser Programm kommen sollte?
Ihr habt ein regelmäßiges Angebot, das unser Stadtviertel bereichert?
Oder Ihr wollt Euch ehrenamtlich im Bereich Kultur oder Stadtteilgeschichte engagieren?
Dann meldet Euch, wir sind offen für Euch, Eure Ideen und Anregungen.

Bis später - wir freuen uns

das Team vom Kulturzentrum Giesinger Bahnhof und unser Trägerverein Freunde Giesings e.V.

Das Kulturzentrum erhält Zuwendungen des Kulturreferates der Landeshauptstadt München.
Dafür sagen wir DANKE!


 

Den Überblick über alle Veranstaltungen findet Ihr im Kalender.

 

open air Lesung Konzert

Su Turhan

Lesung mit Musik mit Bernhard Seidel und Markus Minarik

  • Sa
  • 18.09
  • 19.00h

Su Turhan liest aus seinem neusten Komissar Pacha tödliche Auszeit.
Musikalisch begleitet wird er von den wunderbaren Musikern Bernhard Seidel und Markus Minarik.

Wir freuen uns sehr auf diesen spannungsgeladenen Abend.

Barrierefrei mehr
open air

Alpen Klezmer

Bairisch - jiddisch - wuid & koscher

  • Di
  • 05.10
  • 20.00h

Bairisch geht's zu und jiddisch auch. Wild und rau geht's zu, aber auch sanft und beseelt.

Andrea Pancur, München-Ramersdorf, und Ilya Shneyveys, Riga-Lettland, treffen aufeinander und spielen Alpen Klezmer vom Feinsten. Sie spielen uralte Lieder, Lieder, die so alt sind, dass weder der Bajuware noch der Jid weiß, dass der andere die Lieder auch so gerne singt.

Die beiden Musiker haben das Liedgut recherchiert, entstaubt und gemäß dem Motto "Lang lebe der koschere Gebirgsjodler" neues Material in den Rucksack gepackt. Da nimmt die jiddische Hora den bairischen Landler beherzt an der Hand und gemeinsam tanzen, kreiseln, wirbeln sie über die Gipfel bis die Alpen im Klezmerklang erglühen.

Barrierefrei mehr
Lesung
  • Di
  • 28.09
  • 20.00h

Es ist nicht das erste Mal in der Geschichte, dass die Menschen von einer Pandemie heimgesucht werden. Mit Verve und szenischem Witz führen Antje Hobucher und Josef Mittermayer durch die Literatur der Seuchen. Doch keine Angst, es wird durchaus amüsant und prickelnd !

 

Barrierefrei mehr
Jazz Konzert

Klangland

Leitung Harald Rüschenbaum

  • Do
  • 30.09
  • 20.00h

Harald Rüschenbaums "Klangland" agiert spontan, je nach musikalischer Situation. Die Musiker sind nicht nur großartige Teamspieler, sondern auch hervorragende Solisten.
Aufgrund der momentanen Situation wird die Besetzung reduziert und die Konzertdauer auf 60 Minuten begrenzt sein.

Barrierefrei mehr
Theater

Der Himmel weint

von Eric Jacob und René Rothe unter Mitarbeit von Angelika Bosse

  • Sa
  • 02.10
  • 20.00h

Die flüchtige Freundschaft zu einem Kameraden während des Irakkriegs hat entscheidende Auswirkungen auf das weitere Leben des US-amerikanischen Heimkehrers George. Der Krieg ist auch zu Hause sein ständiger Begleiter. Stundenlang auf der Lauer zu liegen und potentielle Feinde aufzuspüren ergibt für ihn mehr Sinn, als einkaufen zu gehen. Immer gegenwärtig ist die Erinnerung an seinen Freund Bill.

 

Barrierefrei mehr
Theater

So Lonely!

Betrachtungen zu Einsamkeit - einsame Betrachtungen

  • Do
  • 07.10
  • 20.00h

Um mit den Bürger*innen unserer Stadt ins Gespräch zu kommen, erdachte das Projektteam von „SoLonely!“ ein „Ministerium für Einsamkeit“, das der Ausgangspunkt für verschiedene künstlerische Interventionen im öffentlichen Raum war. Die aus diesem Diskurs gewonnenen Erkenntnisse und Eindrücke bilden die Basis für unsere Theatercollage.

„SoLonely!“ ist der Versuch sich dem drängenden Thema der Einsamkeit, dem mit nichts Verbunden sein auf künstlerisch – dokumentarische Weise anzunähern.
 

Barrierefrei mehr

Der Einlass und die Abendkasse ist ca. 45 Minuten vor Vorstellungsbeginn besetzt. Der Einlass zu den festgelegten Plätzen ist 15 Minuten vor Vorstellungsbeginn möglich.

Bitte nehmt von der Möglichkeit Gebrauch, online Tickets zu erwerben. Reservierte Karten können bis zu 15 Minuten vor Vorstellungsbeginn abgeholt werden. Danach gehen nicht abgeholte Karten in den freien Verkauf.

Ermäßigungen erhalten Schüler*innen, Azubis, Studierende, Senior*innen ab 65 Jahren, Arbeitslose und Menschen mit Behinderung gegen Vorlage eines entsprechenden Ausweises. Nach Möglichkeit geben wir Freikarten an das BildungsLokal Giesing oder den Kulturraum.


 

 

 


 

Liebes Publikum,

sobald Ihr in unser Haus als Besucher*innen oder Nutzer*innen kommt, bitten wir Euch diese Hygiene- und Sicherheitsregeln zu Eurem, unserem und damit auch dem Schutz aller anderen einzuhalten. Bitte informiert Euch vor Beginn von gebuchten Veranstaltungen insbesondere über aktuell geltende Regelungen zum Zugang zu Kulturveranstaltungen.

Unser detailliertes und umfangreiches Hygiene- und Sicherheitskonzept hängt im Haus aus und ist auf Nachfrage auch vorab erhältlich.