„Störungen in einem fast idealen Modell“ – Reimfrei Replay 
Dritte Jahreslesung der Münchner Dichtergruppe Reimfrei 
KünstlerbildWie, wo und warum können Gedichte zu Störungen werden? Welche Frequenzanteile oder Stimmen überlagern sich in ihnen? Inwiefern funktionieren sie als „Weißes Rauschen“? Rund um diese Fragen kreist die Dezember-Lesung der Autorengruppe Reimfrei, die mehr als eine Lesung sein wird: Mit Ann-Kathrin Ast, Karin Fellner und Andrea Heuser stellen drei Dichterinnen der Gruppe neue Texte vor. Diese Gedichte werden dann von vier weiteren Reimfreien – Augusta Laar, Sabina Lorenz, Armin und Christel Steigenberger – und von unserem Gast Pia-Elisabeth Leuschner beleuchtet und beantwortet: mit eigenen Gedichten, mit Bildern und Musik, frei assoziierend und genau kommentierend.

„…ein Kaleidoskop poetischer Stimmen – plastisch bildhaft oder intim berührend, philosophisch oder lautberauscht, mythisch, psychologisch differenziert und zeitkritisch, funkelnd vor surrealistischem Witz …“

  Spielplan: Samstag, 10. Dezember 2016; 20 Uhr
   
  Raum: Gepäckhalle (behindertengerecht, barrierefrei)
   
  Preis: 8,- / 5,- Euro
   
  Reservierung: fellner-lektorat@gmx.de
 
 
 
 
Seite Drucken

 

<< zurück zur Programmübersicht